Vom Adler zum ICE
Besuch im Deutschen Bahnmuseum
Am 7. Dezember 1835 begann ihre  Geschichte der Eisenbahn in Deutschland.
Erstmals dampfte der „Adler“ von Nürnberg nach Fürth. Die sechs Kilometer lange Fahrt dauerte neun Minuten. Aufmerksam hören die Kinder den Erklärungen zu.

Heute fährt der ICE bequemer und schneller. Er hat  keine Lokomotive wie die alte "Adler "- Eisenbahn, sondern steuert über den ganzen Zug verteilten E-Motoren auf den Antriebsachsen.

 

Im Kibala durften die Kinder dann verreisen.

 

Zurück zur Ausflugseite!